Outdoor Cooking: Grillen mit Dutch Oven – Zartes Fleisch, Brot & Eintöpfe aus dem Feuertopf

By: Hans Splinter

Wer sich mit dem Thema Grillen und Outdoor Cookig bereits beschäftigt hat, dürfte mit dem Dutch Oven schon Bekanntschaft gemacht haben. Ebenso wie der Smoker Grill ist der Dutch Oven ein spezielles Instrument, um das Grillgut auf eine besondere Art und Wies und vor allem mit einem einzigartigen Aroma zuzubereiten. 

Für alle, die sich nun fragen, was es mit dem Dutch Oven auf sich hat, hier eine kurze Beschreibung:

Der Dutch Oven ist ein schwerer Topf aus Gusseisen. Der auch so betitelte Feuertopf reguliert ungleichmäßige Hitze und ermöglicht so ein gleichmäßiges Garen.

Was gibt es beim Grillen mit dem Dutch Oven zu beachten?

Je nachdem was ihr grillen bzw. garen möchtet, müssen die Kohlen oder Briketts unterschiedlich verteilt werden.

Grob gilt:

  • Kochen von Suppen/ Eintöpfe und Co.: 1/3 der Kohlen auf den Deckel, 2/3 unter den Feuertopf
  • Backen von Brot, Kuchen und Co.: 2/3 der Kohlen auf den Deckel, 1/3 unter den Feuertopf
  • Schmoren/ Garen von Fleisch, Gemüse und Co.: 1/2 auf den Deckel, 1/2 unter den Feuertopf

Für alle, die nun schon Appetit bekommen haben und in die Hohe Koch- und Grillkunst des Dutch Oven einsteigen möchten, gibt es bei amazon ein ganzes Set für 84,95 Euro. Es lohnt sich! Rezepte folgen…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*